CORONA AKTUELL

An alle Angehörigen, Bewohner, Mitarbeiter, Freunde und Partner da draußen:

Erste Lockerungen des Besuchs- und Betretungsverbotes ab dem 10.5.


Grundlage ist die Verordnung des Landes NRW vom 1.5. und ein Ankündigungsschreiben des Sozialministers NRW.

Wir danken Ihnen für Ihre bisheriges Verständnis und Ihre Disziplin bei der Beachtung der Sicherheitsvorkehrungen. Wir müssen Sie noch einmal um Geduld bitten.
Bitte rufen Sie nicht in den Einrichtungen an, um Details zu erfahren.
Diese stehen noch nicht fest!

Wir haben bereits Konzepte erarbeitet, wie es infektionssicher möglich sein kann, dass sich Angehörige und Bewohner sehen können. Diese Konzepte müssen wir mit den Aufsichtsbehörden absprechen.

Wir werden Sie dann so schnell wir möglich informieren, wie die Treffen organisiert werden können. Wahrscheinlich werden diese in einem abgetrennten Bereich stattfinden müssen, nicht auf den Zimmern der Bewohner. Dies bedeutet auch, dass es Plan geben muss, wann wer zu Besuch kommen kann. Details kommen in Kürze per Post oder per e-mail.

Aktuelle Informationen und Wissenswertes über Corona, insbesondere Hygiene-Tipps und Verhaltensregeln finden Sie hier.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

HILF MIT! WIR SIND STARK FÜR UNSERE BEWOHNER! SEI DU ES AUCH!

HIER findest du weitere Informationen.

Ihr neues Zuhause

Über vier Etagen erstreckt sich das Seniorenheim für Senioren und Behinderte. 54 pflegebedürftige bzw. behinderte Menschen finden in diesem Altenheim ein neues Zuhause. Das Pflegeheim ist komplett barrierefrei eingerichtet und verfügt über mehrere Aufzüge.

Die 54 Plätze verteilen sich im gesamten Altersheim auf sieben Wohngruppen, in denen 6-9 Bewohner gemeinsam leben. Die Wohngruppen verfügen über eine große Wohngemeinschaftsfläche mit einer eigenen Küchenzeile. Dort finden viele Alltagsaktivitäten statt – wie im Wohnzimmer einer Großfamilie: das gemeinsame Essen, Beschäftigungs- und Therapieangebote sowie weitere Freizeitaktivitäten.

Alle Zimmer sind Einzelzimmer und verfügen über ein eigenes Bad. Anschlüsse für Fernsehen, Telefon und Internet sind in jedem Zimmer vorhanden. Außerdem gibt es für jeden Bewohner und jede Bewohnerin ein personenbezogenes Notrufsystem.

Das Zimmer ist Wohn- und Schlafraum und bietet dem Einzelnen Rückzugsmöglichkeiten. Die Zimmer sind funktionell mit einem hochwertigen Pflegebett, einem Pflegenachttisch, einem Kleiderschrank mit abschließbarem Wertfach, einem Sideboard, einer Garderobe und einem Tisch mit entsprechender Bestuhlung ausgestattet.

Wichtig ist uns, eine wohnliche und persönliche Atmosphäre im Haus zu schaffen. Dies versuchen wir zu erreichen, indem die Bewohner ihre Zimmer zusätzlich mit eigenen Möbeln, Wäsche und Dekoration einrichten können.


Weitere Informationen

Düren - Am Holzbendenpark

Stürtzstraße 33
52349 Düren

Tel:
0 24 21 / 20 79 - 0
Fax:
0 24 21 / 20 79 - 199


E-Mail:
info(at)seniorenwohnen-holzbendenpark.de

Zertifikate, Auszeichnungen, Urkunden & Hausbroschüre

Informationsfilm

Unternehmensvideo

Informationsfilm Außerklinische Intensivpflege

Informationsfilm Außerklinische Intensivpflege

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.


Impressum I Datenschutz I Disclaimer

Weitere Informationen Ok Ablehnen